"PrimeLine Laser"

Die Revolution im Weit- und Dreisprung!

Die „PrimeLine“ ist die perfekte Visualisierung für ihren Sprung-Event – die Laser-Führungslinie, die es zu überspringen gilt!
Ein einzigartiges Service für Zuschauer, Athleten und Medien. Auch sehr gut abstimmbar mit virtuellen TV-Graphiken!

Die auf innovative Sportkonzepte und mobile Leichtathletik-Events spezialisierte Golden Fly Sports GmbH von CEO Armin Margreiter hat sich die weltweiten Exklusivrechte für den Einsatz der neuen Laser-Systeme gesichert. Anmietung und Betreuung welt-exklusiv über die Golden Fly Sports GmbH.

PrimeLine"

Nach einer Idee und auf Initiative von Meeting-Direktor Dipl. Trainer Armin Margreiter wurde gemeinsam mit den innovativen Laser Spezialisten MediaLas aus Balingen/GER die „PrimeLine“ - ein radargekoppelter Linienlaser zur Anzeige der jeweils erforderlichen Führungsweite im Weit- und Dreisprung - entwickelt. Dabei flossen sowohl die technische Kompetenz der Fa. MediaLas – die bereits welt-exklusiv die Laseranzeigen für den Skisprung entwickelte - wie auch Margreiters Erfahrungswerte als ehemaliger ÖLV Nationaltrainer im Weit- und Dreisprung ein.

interaktiver Führungslaser "PrimeLine" im Einsatz
ISTAF Berlin 2017 vor 42.000 Zuschauern
Golden Roof Challenge 2015 mit Laserlinie

"PrimeLine - power"

Diese Weiterentwicklung der „PrimeLine“ wurde für die Leichtathletik-Europameisterschaften 2018 in Berlin in Kooperation von Golden Fly Sports GmbH und MediaLas GmbH entwickelt – speziell für die Qualifikationsbewerbe. Sie verfügt über eine deutlich verstärkte, voll tageslichttaugliche Laserleistung ohne Antriebssystem und kann manuell auf die jeweils gewünschte Weite gestellt werden. Das System verfügt über sämtliche erforderlichen Sicherheitsmaßnahmen und kann durch flexible Einstellung der Helligkeit sowie der nötigen Laser-Unterbrechungszeit bei der Körperberührung perfekt auf TV-Bedürfnisse abgestimmt werden!

"PrimeLine - power drive"

Dieses System wurde ebenfalls für die Weit- und Dreisprung-Bewerbe der Leichtathletik-Europameisterschaften 2018 in Berlin entwickelt. Es verfügt über eine deutlich verstärkte, voll tageslichttaugliche Laserleistung sowie eine automatische Datenübermittlung der Führungsweite (ODS oder Tablet-Eingabe) mit vollautomatischer Ansteuerung mittels Antriebssystem. Das gesamte System kann wahlweise in jedes beliebige LED-Weitenlineal oder ein analoges Weitenlineal integriert werden. Für LED-Weitenlineale wurde eine spezielle Trägerstruktur für die LED-Elemente mit Flugsand-Schutzvorrichtung entwickelt, analoge, auf das Lasersystem abgestimmte Weitenlineale können von Golden Fly Sports geliefert werden – bzw. in jedem gewünschten Branding hergestellt werden.

Das System verfügt ebenfalls über sämtliche erforderlichen Sicherheitssysteme und kann durch flexible Einstellung der Helligkeit sowie der nötigen Laser-Unterbrechungszeit bei der Körperberührung perfekt auf TV-Bedürfnisse abgestimmt werden!

Es wurde dort sehr erfolgreich vor bis zu 60.500 Zuschauern im Olympiastadion und TV–live Übertragungen durch 42 TV-Stationen eingesetzt!

Referenzen der Europameister von Berlin ...

Laser mit TV-Überblendung
EM Berlin 2018 vor 60.500 Zuschauern
"PrimeLine - power drive"